Schadstoffmobilisierungen bei der Umsetzung von Bodenaushub

Hier Produktinformationen erhalten:

Jetzt anfragen

Infraserv GmbH & Co. Hoechst KG

Operations IPH

Umweltschutz

Umwelt- und Prozessanalytik

65926 Frankfurt am Main

Der Standortbetreiber des Industrieparks Höchst in Frankfurt am Main, die Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, führt im Rahmen ihrer Leistungen im Bereich Umwelt- und Prozessanalytik auch Säulenversuche nach DIN 19528 durch. Diese dienen vor allem der Bewertung der Auslaugbarkeit von Bodenmaterial im Zuge von Gefährdungsabschätzungen.

Um eine hohe Prozesssicherheit bei einem möglichst hohen Probendurchsatz, zu gewährleisten, wird seit 2016 unsere automatische Säulenperkolationsanlage dazu eingesetzt. Ihre modulare und flexible Bauweise machte es auch möglich, die Gegebenheiten vor Ort optimal auszunutzen.

Automatische Säulenperkolationsanlage zum gleichzeitigen Betrieb von vier Elutionssäulen

Kommt es bei der Umsetzung von Bodenaushub auf dem Werksgelände zu relevanten Schadstoffmobilisierungen?